Ferien-Urlaub-Hunsrueck.de

Demnächst finden Sie auf diesen Seiten das Ferien und Urlaubsportal für den Hunsrück vor.


Urlaub in Hunsrueck

Hunsrueck ist eine beliebte Urlaubsregion im Rheinischen Schiefergebirge, die höchsten Erhebungen des Schiefergebirges liegen in einer Höhenlage bis zu 816 m ü.M., der höchste Berg ist der Erbeskopf mit 816,32 m. ü.M.. Die Region von Hunsrueck in Rheinland- Pfalz ist von malerischen Wäldern, Bergen und Flüssen umgeben, im Norden verlaufen u.a. die Flüsse Mosel und Rhein, im Nordosten trifft man als Begrenzung auf das Deutsche Eck, der Süden wird durch den Binger Wald, Soonwald und Lützelsoon begrenzt. Im Südwesten trifft man ebenfalls auf Wälder, u.a. auf den Idarwald, den Hochwald und den Wildenburger Kopf. Im Westen wird Hunsrueck von dem Osburger Hochwald und dem Schwarzwälder Hochwald eingegrenzt.

 

In der Region von Hunsrueck gibt es eine Vielzahl und breite Palette an unterschiedlichen Unterkunftsmöglichkeiten, hierzu zählen u.a. Hotels, Tagungshotels, Wellnesshotels, Pensionen, Gästehäuser, Appartementhäuser, Jugendgästehäuser, Jugendherbergen, Gasthöfe, Landhäuser, Bauernhöfe, Weingüter, Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Privatzimmer und Campingplätze. Die Region von Hunsrueck wird gastronomisch durch Restaurants, Gaststätten, Gasthöfe, Kneipen, Fastfood, Pizzerias, Biergärten, Cafes, Eiscafes, Bars und Diskotheken mit nationaler und internationaler Küche versorgt, sie bieten kulinarische Spezialitäten und erfrischende Drinks an.

 

In Hunsrueck kann man u.a. im Urlaub wundervolle Wanderungen auf dem 84 km langen Fernwanderweg Soonwaldersteig unternehmen. Es existiert weiterhin ein großes Radfahrnetz in der Region von Hunsrueck, zu den bekannten Radwegen gehört u.a. der Schinderhannes Radweg. Es lohnt sich bei Wanderungen, Radtouren oder Autotouren u.a. Rotenfels, Schonenberg, die Primtalsperre, Hölzbachklamm, das Freilichtmuseum Altburg, die keltische Befestigungsanlage Otzenhausen, das Naturfreibad Summern, die Freizeitanlage Schillinger See, den Waldsee Argental, das Freibad Birkenfeld, das Waldfreibad Idarwald und den Naturpark Saar- Hunsrück zu besuchen.

 

Großer Beliebtheit erfreuen sich bei Urlaubern auch die 17 Burgen und Schlösser sowie die 11 Kirchen und Klöster. Zu den bedeutenden Schlössern und Burgen gehören u.a. die Ehrenburg, die Sponheimer Burg, die Burg Waldeck, die Burgruine Balduinseck, das Schloss Gemünden, die Burgruine Koppenstein, das Schloss Dhaun, die Wasserburg Baldenau, die Burgruine Hunolstein, die Schmidtburg, die Grimburg, die Kyrburg, die Reichsburg Cochem, die Winneburg, die Burg Eltz, die Burg Thurant, die Burg Arras, die Marksburg, das Schloss Stolzenfels, die Burg Maus, die Burg Rheinfels, die Burg Pfalzgrafenstein, die Burg Schonburg, die Burg Stahleck und der Schinderhannesturm Simmern. Abenteuer, Spaß und Spiel bieten u.a. die Freizeitparkanlagen Kletterwald an der Lauschhütte und der Hunsrück Ferienpark Hambachtal. Gerne wird von Urlaubern auch das schöne Wildgehege am Wildenburg Kopf besucht.

 

Bei Hunsrueck gibt es eine Vielzahl von Bodenschätzen, u.a. Schiefer, Kupfer, Bergkristall, Achate, Amethyst und Jaspis. Besucherbergwerke in Fell, Herrenberg, Grube Bocksberg- Eschenbach und Fischbach laden die Urlauber ein, die Bergwelt unter Tage näher kennenzulernen.

 

Urlauber besuchen in der Region Hunsrueck auch gerne archäologische Fundstätten. Hunsrueck ist u.a. seit der Jungsteinzeit besiedelt, zu den Fundstücken aus dieser Zeit gehören u.a. alte Steinbeile. Bei den Grabungen stieß man weiterhin auf Gräber und Grabbeigaben aus der Bronze- und Eisenzeit. Zu den Funden aus der Römerzeit zählen u.a. römische Bauernhöfe.